Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 04:16

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Bitte registriere dich wenn du aktiv teilnehmen möchtest!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 191

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wirbelfraktur
BeitragVerfasst: Samstag 26. März 2011, 17:32 

Registriert: 02.2009
Beiträge: 701
Wohnort: Sauerland
Geschlecht: männlich
Muss auch mal was loswerden:
Kiwi ( unsere 11 jährige Stute) ist letzten Herbst nach der Fohlenschau im Anhänger gestürzt. Wir sind auf der Autobahn von einem Wagen geschnitten worden. Sie hatte vorne links die Strecksehne überdehnt und ist entsprechend behandelt worden. Später hielt sie den Kopf schräg, hatte dem Anschein nach die Atlaswirbel verschoben... deshalb wurde sie eingerenkt. Dabei wurden noch weitere Blockaden entfernt.
Danach war sie sehr entspannt... aber später wurde es wieder schlimmer. Das Pferd war teilweise total koordinationslos.
Die Chiropraktikerin (und Tierärztin) hat sie dann noch mal behandelt. Danach gab es aber irgendwie keinen Fortschritt.
Dieses Mal wurden die Aussetzer deutlicher.
Die Frau sagte am Telefon, dass es dann von den Gliedmaßen kommt und tippte auf Hufgeschwür.
Das habe ich ihr nicht abgenommen und deshalb einen anderen TA zu Rate gezogen und dieser hat dann eine Halswirbelfraktur festgestellt...
Also geröngt... und leider bestätigt.

Einzige Möglichkeit sei noch ein stark entzündungshemmendes Medikament, welches in Kombination mit Cortison per Tropf über zwei Std. gegeben wird und bis zu 4 Wochen wirkt.
Nach einer Woche war keine wirkliche Besserung zu sehen. Das Pferd hatte ataxische Ausfälle und lief nicht Taktrein - so wie betrunken.
TA riet zur sofortigen Tötung... :shocked: es habe keinen Sinn das Pferd länger leiden zu lassen.

Nach dem ersten Schreck habe ich die Röntgenbilder einem zweiten TA geschickt. dieser kennt das Pferd von früher. Er riet dazu die Behandlung später zu wiederholen und zusätzlich Vitamin B12 zu geben.

Da Kiwi weiterhin fraß, graste und anteil am Herdenleben nahm, habe ich erst einmal abgewartet und täglich das Vitamin B12 Präparat per Maulspritze gegeben.

Jetzt habe ich noch einen dritten TA bemüht. Dieser wurde mir sehr empfohlen.
Dieser sagt, dass der Bruch nicht mehr wirklich zu sehen ist.
Aber das man eine deutliche Stauchung zwischen 6. und 7. Wirberl sieht.
Nach Schilderung des Gesamtzustandes rät er dazu das Pferd weiterhin zur Zucht zu nehmen.

Gestern hat die Stute noch eine Cortisonspritze in den Hals bekommen.

Kiwi scheint es jetzt vergleichsweise gut zu gehen. .. sie trabt recht taktrein und galoppiert sogar. Außerdem habe ich sie heute morgen an der steilsten Stelle der Weide grasen sehen. Falls es nicht schlimmer wird werden wir sie in ein paar Wochen decken lassen. Reiten wird man sie wohl nie wieder können, aber wenigstens als Zuchtstute kann sie ja noch ein paar schöne Jahre haben... HOFFENTLICH!

Bild
Sie sieht nicht aus, als ob sie sterben will...


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. März 2011, 11:29 

Registriert: 01.2010
Beiträge: 22
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
ich drücke euch die daumen, dass ihr noch ein paar schöne jahre zusammen habt!

und so wie es aussieht, hast du sie nicht aufgegeben, also tut sie es auch nicht. :)

alles gute!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 30. März 2011, 12:27 

Registriert: 02.2009
Beiträge: 701
Wohnort: Sauerland
Geschlecht: männlich
Danke!

Habe sie als junges Pferd schon einmal "verloren"... jetzt wo ich sie wieder habe, geben wir so schnell nicht auf!!!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 31. März 2011, 11:04 

Registriert: 09.2008
Beiträge: 564
Wohnort: Padborg
Geschlecht: männlich
scheint ein starkes Pferd zus ein!
Alles Gute euch beiden!!!


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron