Aktuelle Zeit: Dienstag 24. Oktober 2017, 04:16

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Bitte registriere dich wenn du aktiv teilnehmen möchtest!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 225

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bitte dringend eure Erfahrungen mit Chips
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Juni 2011, 20:39 

Registriert: 04.2010
Beiträge: 22
Geschlecht: weiblich
Hallo zusammen!

Ich habe heute früh erfahren, dass bei dem Jährling, den ich kaufen will (Kaufvertrag schon unterschrieben) in beiden hinteren Sprunggelenken Chips diagnostiert wurden. Laut der Tierärztin würde er nach einer OP höchstwahrscheinlich ein gutes Reitpferd werden ... . Aber eigentlich wollte ich ihn ja auch decken lassen ... . Ich habe - zum Glück - mit Chips noch überhaupt keine Erfahrungen gesammelt. Würde mich sehr über eure Erfahrungen und euer Wissen dazu freuen, da ich mir jetzt total unschlüssig bin, wie ich weiter vorgehen soll. Der Befund hat mich heute richtig geschockt. Vielleicht ist es als zusätzliche Info interessant, dass er sehr schnell (sehr gleichmäßig) gewachsen ist und nun als Jährling (gerade in Jahr alt geworden) schon ein Stockmaß von 1,51m hat (Großvater sehr groß, trotzdem viel für einen Morgan).

Mir wurde geraten, ihn noch nicht operieren zu lassen, ihn auf weitläufige Weiden zu stellen, schlank zu halten mit möglichst keinem/wenig Kraftfutter und ihn dann dreijährig nochmal röntgen zu lassen, da wohl auch die Chance bestünde, dass die Chips spontan ausheilen. Wenn dann doch eine OP nötig wäre, wäre das nicht so schlimm. Wie gesagt ist das Thema Chips für mich absolutes Neuland. Man kann viel Erfahrungsberichte im Internet finden, allerdings frage ich lieber hier im Forum mal nach, da ich den Eindruck habe, dass hier sehr viele kompetente Pferdemenschen unterwegs sind.

Das Thema mit dem "Kauf" ist kein "Thema". Ich muss ihn natürlich nicht nehmen und schon garnicht kaufen. Die Züchter sind sehr ehrliche und tolle Menschen und sind selbst schockiert über das Ergebnis meines "Zuchthengstes in Spe" (das mit der Zucht kann ich so wohl vergessen). Sie würden ihn mir aufgrund des Befundes, obwohl in Aussicht gestellt ist, dass er auf jeden Fall ein gutes Reitpferd werden würde, einfach schenken. Deshalb meine Frage. Macht das Sinn? Ich habe keinen eigenen Stall, so dass es nicht "egal" ist, ob da noch einer mehr oder weniger rumsteht. Ich weiß, dass es für nichts eine Garantie gibt, aber was meint ihr, wie stünden meine Chancen bei diesem "Glücksspiel"?

LG, Alina


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 17. Juni 2011, 11:06 

Registriert: 09.2008
Beiträge: 151
Wohnort: Hessen
Geschlecht: weiblich
hast eine pn


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Freitag 17. Juni 2011, 21:02 

Registriert: 10.2008
Beiträge: 170
Geschlecht: weiblich
Sie würden ihn dir SCHENKEN?
Na ich weiß nicht....das wüde mich stutzig machen. Ich kenn von Chips her nur einen Fall, der nicht gut ausging. So ne OP kostet viel Geld und in dem mir bekannten Fall war nach erfolgreicher OP 1 Jahr später der nächste Chip "entstanden". Die sind ja nicht so einfach zu finden und wandern schon mal...letztlich ist also die OP keine Garantie. Bei 2 Beinen können es letztlich auch 4 sein...die halt grad nicht so im Winkel des Röntgenbildes erfaßt werden können und trotzdem irgendwann die Wanderei anfangen können. Also aud einer OP können plötzlich auch mehrere werden. Und nicht jeder Chip ist operabel.

Standardspruch: Es gibt soooooooooo viele gesunde Pferde....warum sich wissentlich ein krankes kaufen?


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Samstag 18. Juni 2011, 08:03 

Registriert: 04.2010
Beiträge: 22
Geschlecht: weiblich
Ich habe mich jetzt entschieden, das Pferd nicht zu nehmen und weiter zu suchen. Ist zwar aufwendig, denn in Deutschland gibt es derzeit keinen geeigneten Hengst zu verkaufen, aber es wird schon werden. Das Risiko ist mir einfach zu groß.


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron