Aktuelle Zeit: Sonntag 24. September 2017, 05:22

Tools: Calendar Kalender   Gallery Galerie   

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Bitte registriere dich wenn du aktiv teilnehmen möchtest!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 519

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Februar 2010, 12:32 

Registriert: 11.2009
Beiträge: 34
Wohnort: Lohra, Hessen
Geschlecht: weiblich
Wir haben Pads von Medi-Cheval machen lassen. Mit Pads zum einschieben und somit das Pad besser abzupolstern + zusätzliche Pads, falls das Pferd mal im Gewicht schwankt, zum Aufpolstern. Ich hatte so eins schon vorher unter meinem Dressursattel und bin einfach seit Jahren schon begeistert. Man kann es außerdem gut in der Waschmaschine waschen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: hallo an alle
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Februar 2010, 21:48 

Registriert: 08.2009
Beiträge: 43
Wohnort: elsenfeld
Geschlecht: weiblich
seid jahren schon haben wir diese pad´s und gebrauchen sie viel. die dinger sind echt klasse, kann sie nur empflehlen.
hier habe ich die adresse der deutschen generalvertretung (oder wie sich das nennt?)
vielleicht könnt ihr am preis was machen??
nur falls ihr noch keine habt drück ich euch die daumen!
ganz liebe grüße
christina
:-P
http://www.western-reitstore.de/shop/in ... e91116c145

_________________
Cowboy Wisdom:
When in Doubt,
Let Your Horse Do The Thinkin´.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Wollfilz Pads
BeitragVerfasst: Samstag 6. März 2010, 13:50 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 430
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: männlich
Hi,

wir benutzen schon seit 1994 ein einfaches Wollfilzpad (100% Schaf-Wollfilz, nicht konturiert) in 1" Stärke und, wegen der schicken Optik 8) , ein dünnes Wollblanket darüber. Damals hat das Pad um die 150 DM gekostet - sehr preiswert, wenn man bedenkt dass es nun schon 16 Jahre hält.

Noch nie gab es Druckstellen am Pferd, die Schweißaufnahme des Pads ist gigantisch gut, das Pad rutscht auch dann nicht wenn relativ lose gegurtet wird, es ist mit Wollwaschmittel waschbar (leider nicht in einer Haushaltswaschmaschine, die ist zu klein), und es hat sich selbst der Rückenform des Pferdes angepasst. Mittlerweile ist "nur" noch 2 cm dick.

Parallel (auf einem anderen Pferd) haben wir ein schweineteures Hi-Tech Pad von "des Fachmenschen Wahl " benutzt - das war nach 7 Jahren jetzt endgültig "um".

Auf der Suche nach solch einem einfachen (nicht konturierten) Schaf-Wollfilz-Pad sind wir hier fündig geworden (sind nicht verwandt oder befreundet mit der Sattlerei, und bekommen auch keine Provision). Wir haben uns das "100% Schaf-Wollfilz Pad mit Lederbesatz, 1 Inch stark" (viertes Pad von oben) für 98 ? bestellt, und nachdem ich es heute ausgepackt habe bin ich begeistert - es ist mindestens so gut gemacht wie unser 16 Jahre altes Pad, und ich denke dass es also ebenfalls einen perfekten Job machen wird.

Das "Fachmensch" Pad haben wir auseinander genommen, weil dessen sattelseitiges dünnes Blanket noch ok war - das kommt jetzt über das neue Wollfilzpad, sieht dann schick genug aus :mrgreen:

Vielleicht hilft der Tipp ja der/dem ein oder anderen.

Grüße vom kalten Niederrhein,
Thomas


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 9. März 2010, 14:08 

Registriert: 10.2008
Beiträge: 246
Wohnort: Gütersloh
Geschlecht: männlich
Ich habe letztes Jahr auch zwei Pads "der Wahl des Fachmanns" seziert, ein altes "AirRide" und ein neueres "SMXAirRide". Beim Älteren wollte ich das Blanket weiterbenutzen, das Kodel war auf. Beim Trennen der Schichten bin ich 1) auf Noppenfolie wie zum verpacken gestossen- war ja klar das da sowas drin ist- die war aber völlig platt, kein bisschen "Air" mehr in den Noppen. Diente sozusagen nur noch als "Dampfsperre". Zudem reichlich "Dreck" zwischen den Schichten, welcher sich in den Ecken gesammelt hat und dort "Knubbel" verursachte. Obwohl ich doch so reinlich bin. Ehrlich!

Beim zweiten keine Noppenfolie sondern offenporiges Styropor als Polster. Ob das wirklich Dampf durchläßt wage ich zu bezweifeln, gepolstert hat es aber noch ganz gut.

Kurzum: Als Nichtfachmann ;-) werde ich kein mehrschichtiges Pad auf mein Pferd legen, bei dem die Schichten nicht zugänglich und somit zu kontrollieren und zu reinigen sind und eine Dampfsperre braucht mein Pferd auch nicht.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 20. April 2010, 21:37 

Registriert: 09.2008
Beiträge: 313
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: männlich
Hi

Die 5-Star Pads...bei meiner Satteltante: 170 Ohren.

Lothar


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. April 2010, 19:04 

Registriert: 02.2009
Beiträge: 141
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: weiblich
Darf ich fragen, was die 5-Star Pads so besonders macht?
In letzter Zeit habe ich viele Leute mit diesen Pads gesehen...also das die im Gegensatz zu vielen andere aus 100% Wollfilz sind habe ich gelesen, aber gibt es noch etwas anderes, was gerade 5-Star Pads so gut macht?

Was meint ihr zu denen?Die habe ich mal auf einer Messe gesehen, kann man sich auf wunsch(zumindestens damals) in jeder Form anfertigen lassen....
http://www.westernsattelgurt.de/onlineshop/index.htm

_________________
"Es braucht so lange wie es dauert" Ray Hunt


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 5 Star Pads
BeitragVerfasst: Sonntag 25. April 2010, 17:31 

Hallöchen,
wieviel ? kostet das Pad mit Zoll und Einfuhrumsatzsteuer ?
Habe meine 5 Star Pads bisher bei Fritz Riedl (backyard-saddlery)gekauft ca.205?.
Gruß Karin


  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 25. April 2010, 23:12 

Registriert: 09.2008
Beiträge: 313
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: männlich
Hi @Karin

Und wieder jemand aus der Nähe :mrgreen:

Karin, das Pad kannst du bei info@fundamental-horsemanship.de anfragen.
Wie bereits gesagt...mir wurde es für ca. 170? angeboten.
Da wären schon 30 Ohren eingespart.

LG
Lothar


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 5 Star Pads
BeitragVerfasst: Montag 26. April 2010, 09:08 

Hallo Lothar,

benutze 7/8 od. 1 Zoll dickes Pad. Die kosten bei fundamental-Horsemanship auch 198 bzw.210?.
Empfehlung vom Sattler und funktioniert prima.

Gruß Karin


  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 
cron